Zum Inhalt Zum Hauptmenü

UNTER OPFERN Realitätstheater zum Mitreden

© Reinhard Winkler

Gib dir keine Blöße! Zeige keine Schwäche! Zeige niemals Schwäche! Wer nicht dazu gehört, wird gemobbt. Alle schauen aufeinander, alle schauen runter aufeinander. Ein großer Reigen wechselseitiger Missachtung, Beschämung und Verachtung.

Die Schwachen machen mit beim Mobben der scheinbar noch Schwächeren. Um nur ja nicht unter die Räder zu kommen, werden die Allerschwächsten fertig gemacht. Schlampe, Opfer, Loser, Kanake, Alman, Neger, Nazi: Ein ganzes Vokabular des Niedermachens und der Abwertungen.

Eine Welt, aufgeteilt in GewinnerInnen und VerliererInnen, im Sog des Gegeneinanders. Ein Theaterstück der eigenen Art — zum Mitmachen, zum Mitreden.

SCHÄXPIR bietet zu diesem Stück eine theaterpädagogische Vorbereitung für Schulklassen an.
Anmeldung unter: infosymbolschaexpirpunktat, 0732 / 7720 – 15691.

Ab 12 Jahren

Anton Bruckner Privatuniversität (Österreich)

SCHÄXPIR Koproduktion
Uraufführung
90 min

Regie: Robert Misik, Peter Wittenberg
Choreografie: Aleksandar Acev
DarstellerInnen: Lukas Franke, Maja Grahnert, Sophie Kirsch, Nikolaj Klinger, Nicolas Laudenklos, Lorraine Töpfer, Stella Wiemann

Podiumsexpert*innen:

DI, 25.06 | 11:00
Laura Wiesböck (M.A., Universität Wien), Dr. Richard Schneebauer (Männerberatungsstelle Linz), Mag. Wolfgang Kitzmantel (Betreuungslehrer NMS 17)

MI, 26.06 | 15:00

Tom Pohl (Pro Mente), DSA Mag.a (FH) Petra Reinthaler-Resch (Soziale Stadtteilarbeit, Leitung Stadt Linz), Dr. Andreas Rabl (Bürgermeister Wels)

DO, 27.06 | 19:00
Mag.a iur. Berivan Aslan (Ex-Nationalratsabgeordnete, Die Grünen), Josef Landerl (Neustart), Iris Hanousek-Mader (Diakoniewerk Gallneukirchen, Theatergruppe MALARIA)

FR, 28.06 | 11:00
DSA Mag.a (FH) Petra Reinthaler-Resch (Soziale Stadtteilarbeit, Leitung Stadt Linz), Mag.a Dagmar Andree (Vorsitzende Frauenhaus Linz), Muamer Becirovic (Blogger, Buchautor und Ex-Vorsitzender der JVP-Wien 15), Christine Wally-Biebl (Dipl. psychosoziale Beraterin, Rainbows-Gruppenleiterin)

Anton Bruckner Privatuniversität, Studiobühne:
25.06 11:00
26.06 15:00
27.06 19:00
28.06 11:00

Tickets