Zum Inhalt Zum Hauptmenü

SCHÄXPIR Ateliers

Teilhabe und Kollaboration sind wesentliche Bestandteile des Theaterverständnisses bei SCHÄXPIR. Das partizipative Format der drei Ateliers bringt Menschen unterschiedlicher Altersgruppen zusammen, die gemeinsam generationenübergreifende Theaterexperimente wagen. Alle, die Lust haben, können mitmachen! Aufgrund der begrenzten Platzanzahl (ca. 20 TeilnehmerInnen pro Atelier) bitten wir um Anmeldung. Die Teilnahme ist kostenlos. Am Samstag, 1.7. um 17:00 Uhr werden die Ergebnisse im Rahmen eines gemeinsamen Showings am OK Platz und im Ursulinensaal dem Festivalpublikum präsentiert.

 

SCHÄXPIR Ateliers Showing:

Samstag, 1.7., 17:00 Uhr, OK Platz + Ursulinensaal im OÖ Kulturquartier

 

 

ATELIER: ZUSAMMEN IN BEWEGUNG

Unter dem Arbeitstitel „New Breed“ entwickeln die teilnehmenden Jugendlichen zusammen eine Tanzperformance und beschäftigen sich dabei mit den Themen Revolution, Aufstand und Sehnsucht nach Zusammenhalt und Gemeinschaft in selbst definierten Räumen. Dabei kommen unterschiedliche Medien wie Video, Musik und bildende Kunst zum Einsatz – sowohl als Quellen zur Erforschung unterschiedlicher Bewegungs- und Verhaltensmuster, wie auch als Ausdrucksmittel und als Bühnenbild für die abschließende Präsentation.

Geleitet wird das Atelier von Eoghan Ryan aus Irland und Zuzanna Ratajczyk aus Polen, einem in Berlin lebenden Performance-Künstlerpaar, das an der Schnittstelle zwischen Tanz und bildender Kunst arbeitet. Das Atelier findet in englischer Sprache statt. (Grundkenntnisse ausreichend)

Wer:

   Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren

Wann:   23.6.,         14:00 - 18:00
   24.+25.6.,  10:00 - 17:00 
   26.6.-1.7.,  14:00 - 18:00

Treffpunkt:

   Bühneneingang, Landestheater Linz, Promenade

Anmeldung:

   ticketssymbolschaexpirpunktat, 0732 / 78 51 41 - 17

 

 

ATELIER: ZUSAMMEN UTOPIEN ENTWERFEN

Wenn wir es uns aussuchen könnten: Wie würden wir am liebsten mit den anderen Menschen zusammen leben wollen? Was findest du am wichtigsten in der Welt, in der du lebst? Diese Fragen werden die Workshop-Teilnehmerinnen bearbeiten und die Antworten als Grundlage für szenische Improvisationen nutzen. Mit Hilfe von Bewegungen, Mimik, Gestik und Sounds werden Königreiche der einzelnen Beteiligten geschaffen und zu einer gemeinsamen Collage, vielleicht zu einer gemeinsamen Utopie zusammen gefügt. Die Beteiligten müssen weder gut singen, noch tanzen, noch sprechen können, sie müssen vor allem Lust haben – Lust auf Theater, Lust, sich auf ein Experiment einzulassen und Lust, sich einzubringen.

Das Atelier wird geleitet von Nele Jahnke, stellvertretende künstlerische Leiterin von Theater HORA, sowie von Julia Häusermann und Sara Hess, Schauspielerinnen und Regisseurinnen im HORA-Ensemble. Theater HORA aus Zürich ist das einzige professionelle Theater der Schweiz, dessen Ensemblemitglieder alle eine staatlich anerkannte „geistige Behinderung“ haben.

Wer:

   Integratives Atelier, für alle Altersstufen

Wann:

   26.6.-1.7.,  14:00 - 18:00

Treffpunkt:

   OÖ. Presseclub im OÖ Kulturquartier, 1. Stock

Anmeldung:

   ticketssymbolschaexpirpunktat, 0732 / 78 51 41 - 17

 

 

ATELIER: ZUSAMMEN IM ÖFFENTLICHEN RAUM

Frei nach dem Motto „Let’s make Meinungsfreiheit great again!“ sind bei diesem Atelier alle Generationen dazu aufgerufen teilzunehmen und Unterschiede und Gemeinsamkeiten untereinander herauszufinden. Die Ergebnisse der gemeinsamen Ideen werden an öffentlichen Orten in der Linzer Innenstadt in Form von Diskussionen, Geschichten, Gedichten und mehr präsentiert. Dieses Atelier soll PassantInnen ins Geschehen ziehen und aus Zusehenden Mitredende machen – und das Ganze in der größten Spielstätte von SCHÄXPIR: in ganz Linz!

Leitung des Ateliers: Sabrina Rupp ist Schauspielerin und Sängerin, Maximilian J. Modl ist Autor und Regisseur, beide leben in Österreich und arbeiten gerne sowohl für als auch mit junge/n Menschen.

Wer:

   Generationenübergreifend ab 8 Jahren

Wann:

   26.6.-1.7.,  14:00 - 18:00

Treffpunkt:

   SCHÄXPIR Haus im OK Offenes Kulturhaus, 2. Stock

Anmeldung:

   ticketssymbolschaexpirpunktat, 0732/78 51 41-17