Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Rezensionen

Kooperationsprojekt mit der Johannes Gutenberg Universität Mainz

Dieses Jahr wird das Theaterfestival SCHÄXPIR von Studierenden des Studiengangs Theaterwissenschaften an der Johannes Gutenberg Universität Mainz besucht und neugierig sowie kritisch beobachtet. Die Studierenden besuchen Vorstellungen, analysieren die Programmierung und unterhalten sich mit Publikum und Künstlerinnen.  Leitung: Dr. Annika Wehrle, Sara Ostertag

Hier präsentieren wir eine Auswahl an Texten der Studierenden, die während des Theaterfestivals SCHÄXPIR entstanden:

Rezension AAIPET (Serafima Winkenstern)

Rezension DER BÄR, DER NICHT DA WAR (Vivien Früh)

Rezension LÜGEN - KURZE BEINE ODER LANGE PULLOVER?! (Marco Schels)

Rezension TANZEN FÜR ANFÄNGER*iNNEN (Giulia Fasold)

Rezension KONFERENZ DER WESENTLICHEN DINGE (Alina Braitmaier)

Rezension LOST (Leila Suhrab)

Rezension SPINNERLING (Martin Wimmer)

Rezension DISASTROUS (Marisa Komsthöft)

Rezension DAS PART OF THE GAME-GAME (Debora Oeming)

Rezension DER RING DES NIBELUNGEN NACH WAGNER UND WIKIPEDIA (Dilem Korkmaz)

Rezension THE BASEMENT (Martina Schudok)

Rezension KÖRPERVERSTAND (Asya Dik-Fesci)

Rezension NOBLE SAVAGE (Tabea Aust)

Rezension RESCUE (Vidhya Pfeifer)