Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Kooperation SCHÄXPIR und SINNESRAUSCH 2019 - Kunst und Bewegung

© Timar Gergely

Kunst und Bewegung dient als Stichwort der Kooperation von SCHÄXPIR mit der Ausstellung SINNESRAUSCH. Mit Rope von Ief Spincemaille verknüpfen sich mehrere Ereignisse. Bereits zur Eröffnung der Ausstellung SINNESRAUSCH am 23. Mai war die Performance Seid umschlungen zu erleben. Die Tänzerin Katharina Senk lotet die Möglichkeiten von Körper und Seil aus. Dazu spielt der Musiker Richard Eigner live auf dem Schlagzeug.

Es dreht sich alles um eine Änderung der Blickrichtung und ein in Bewegung setzen der Betrachter mit allen Sinnen und auf allen Ebenen. Grenzen zwischen Besucher*innen und Kunstwerk verschwimmen. Man will nicht zusehen, man will selbst dieser Körper sein, den man betrachtet. Das Außen nach Innen holen und selbst Teil des Ganzen sein.

Am Sonntag den 30. Juni gibt es nun noch einmal die Möglichkeit um 19:00 zu erfahren, was und wen Rope bewegen kann. Eintritt frei!

Performance: Seid umschlungen
Choreographie und Tanz: Katharina Senk
Musik: Richard Eigner
Konzept: Julia Ransmayr

Auch die Theaterpädagogik hat sich mit Rope beschäftigt.
ROPE-ACTION „Mach etwas mit mir!“ „Do something with me!“
An drei aufeinanderfolgenden Sonntagen 16./23. und 30.6. findet Rope- Action im OK statt. Wir freuen uns auf deine Teilnahme!
Die Installation ROPE lädt ein, die unmittelbare Umgebung mitzugestalten. Der Erfinder, der belgische Künstler Ief Spincemaille, bezeichnet es als ein offenes Instrument. Bei diesen Aktionen erweist sich ROPE als Kunstwerk und gleichzeitig als funktionales Objekt: Es ist ein fantastisches Instrument, um einzigartige, soziale Räume zu schaffen.
Nutze die Impulsaufgaben und halte deine ROPE-action in einem Foto fest und schicke es an theaterpaedagogiksymbolschaexpirpunktat